Dino Calcum holt erste Punkte im ADAC TCR Germany

30.04.2017: Obwohl Dino Calcum beim Auftakt des ADAC TCR Germany in Oschersleben zehn Zähler einstrich, konnte er nicht zufrieden sein. Der Meister des Renault Clio Cup 2016 kam nach einem Zwischenfall mit seinem neuen HEDI-Astra über das Mittelfeld nicht hinaus.

Dino Calcum

Die entscheidende Szene spielte sich für den Wattenscheider bereits im Zeittraining ab. Vor dem Opel-Piloten drehte sich ein Wettbewerber und verwickelte Dino Calcum in einen Crash. Mit Startplatz 20 und einem beschädigten Rennfahrzeug war die Ausgangslage zum ersten Wertungslauf des Jahres denkbar schlecht. "Ich war auf meiner schnellen Runde, konnte mich also nicht mehr verbessern. Jetzt müssen wir schauen, dass wir den Astra bis zum Rennen wieder fit bekommen", berichtete der Bochumer.

Nach 17 Rennrunden und drei Safetycar-Phasen in der Magdeburger Börde kam der Bochumer am Samstagnachmittag als 19. ins Ziel. "Wir haben es gerade noch geschafft, das Auto bis zum Rennen provisorisch zu reparieren, aber ein Angriff auf bessere Positionen war nicht möglich. Ich habe mich also über die Safetycar-Phasen gerettet. Auch morgen wird es wohl eher um Schadensbegrenzung gehen, als um eine vordere Platzierung", meinte Dino Calcum frustriert.

Sonntag startete der 27-Jährige, der in der heimischen Werkstatt sein Renngerät selbst vorbereitet, von Rang 19 seine Aufholjagd. Der Opel in den HEDI-Farben machte schon auf den ersten Metern Boden gut und kämpfte sich Platz um Platz nach vorn. Am Ende stimmte der dreizehnte Rang Dino Calcum ein wenig versöhnlich: "Die Rundenzeiten haben gezeigt, dass wir durchaus das Potential haben, vorne mitzumischen. Es macht mich sehr zuversichtlich für die kommenden Rennen."

Dino Calcum

Der nächste Schlagabtausch des ADAC TCR Germany findet am 10. und 11. Juni im österreichischen Spielberg auf dem Red-Bull-Ring statt. (Text: Petra Weddige, MotorSport-Concepts.de, Foto: ADAC TCR Germany, Pressetext)

Qualifying:

1. Kris Richard
2. Steve Kirsch
3. Sheldon van der Linde

20. Dino Calcum

Rennen 1:

1. Josh Files
2. Steve Kirsch
3. Sheldon van der Linde

19. Dino Calcum

Rennen 2:

1. Florian Thoma
2. Tim Zimmermann
3. Josh Files

13. Dino Calcum

Tabelle:

1. Josh Files 72
2. Sheldon van der Linde 58
3. Tim Zimmermann 56

17. Dino Calcum 10

Rennkalender ADAC TCR Germany 2017:

28.-30.04. Oschersleben (D)
09.-11.06. Spielberg (A)
07.-09.07. Oschersleben (D)
21.-23.07. Zandvoort (NL)
04.-06.08. Nürburgring (D)
15.-17.09. Sachsenring (D)
22.-24.09. Hockenheim (D)

MotorSport-Concepts

Michael Rüdiger Schillinger &
Petra Weddige GbR
Hermann-Löns-Str. 34, 59469 Ense
Telefon: +49 (0) 231 80 92 108
Telefax: +49 (0) 2938 55 72 649
E-Mail: info@motorsport-concepts.de
Web: www.motorsport-concepts.de